About - ug-fotografie

Fotografie ist mein Hobby, aber wenn ich mich für ein Thema interessiere, dann bin ich  wissbegierig. Entsprechend habe ich mich, soweit es der Job zugelassen hat, sowohl theoretisch wie auch praktisch intensiv mit der Fotografie auseinandergesetzt (Ich lese sogar Bedienungsanleitungen!!). Das hat wohl nicht zuletzt mit meinem Beruf zu tun, in dem es unerlässlich ist sich permanent weiterzubilden und neues umzusetzen. Nach einem Studium der technischen Informatik an der Fachhochschule Biel bin ich in verschiedenen Gebieten im Bereich der Analytischen Datensysteme tätig. Deshalb hatte ich wohl auch von Anfang an eine grosse Affinität zum Digitalen Entwicklungsprozess in der Fotografie.

Neben dem Besuch von drei berufsbegleitenden Kursen an der Schule für Gestaltung in Bern verbessere ich autodidaktisch laufend meine Fertigkeiten sowohl für das Fotografieren an sich, den Verarbeitungsprozess der Bilder sowie in der zugrundeliegenden Theorie. Angefangen bei den physikalischen Gesetzten der Optik bis hin zu gestalterischen Themen der Fotografie. Und natürlich fotografieren, fotografieren, fotografieren!


Besuchte Kurse an der Schule für Gestaltung in Bern:

- Besser Fotografieren Digital (08.2013 - 01.2014)

- Mit kreativen Techniken zum überraschenden Bild (02.2014 - 07.2014)

- Photoshop Aufbaukurs (11.2014 - 01.2015)


Als Nachschlagewerke nutze ich unter anderem folgende Literatur:

- D. Kühlke: Optik Grundlagen und Anwendungen, Frankfurt am Main, 2011

- S. Kelby: Photoshop für Digitalfotografen, Heidelberg (San Francisco), 2013

- S. Kelby: Fotorezepte 1 - 180 Wege zu professionellen Bildern, Heidelberg, 2013

- M. Papendieck: Fotografieren im Studio, Bonn, 2013

- T. Ang: Digitale Fotografie - Die Profitechniken, London, 2008

- T. Heaton: Landscape Photography On Location, 2016

- A. F. Wunderer: Schwarz-Weiss-Fotografie, München, 2014

Ausserdem findet man fast zu jedem Thema ein (mehr oder weniger gutes;-) Tutorial auf Youtube.


Als Hilfsmittel für Planung und Nachbearbeitung nutze ich folgende Software

• PhotoPills auf dem Android Handy für die Planung der Lichtverhältnisse draussen

• Adobe Lightroom CC für die Entwicklung (sehr gute Kenntnisse)

• Adobe Photoshop CC für weiterführende Bearbeitung wie z.B. Dodge & Burn (gute Kenntnisse)

• Google Nik Collection für Spezialfilter (sehr gute Kenntnisse)

Ich habe bei Adobe das Abonnement "Photoshop-Fotografieprogramm" das Lightroom CC und Photoshop CC einschliesst. Beide Programme nutze ich seit mehreren Jahren.


Ich nutze für's Fotografieren aktuell folgendes Equipment

• Canon EOS 5D Mark III mit diversen Canon Objektiven für Studiofotografie

• Olympus OM-D E-M1 Mark II mit diversen Olympus Objektiven für draussen

• Olympus PEN-F mit 25mm (50mm bei 35mm) Olympus Festbrennweite für tägliche Schnappschüsse

• Diverses Equipment wie Stativ, Blitz, Strip Lights, etc. hauptsächlich von B.I.G


Unten finden Sie eine Referenzgallerie mit Bearbeitungen in Lightroom...

Powered by SmugMug Log In